Ganzheitliche Frauenheilkunde

Im Herzen barfuß

Was bedeutet Frau-Sein und Weiblichkeit für Sie?

Für mich bedeutet es

  • seinen gesunden Körper liebevoll und achtsam zu bewohnen
  • die Geschenke, die ein zyklisches Leben mit sich bringt, dankbar zu empfangen und anzunehmen
  • sich dem Leben (und auch seinem Partner) voll spielerischer Leichtigkeit, Leidenschaft und Ekstase hingeben zu können
  • und sich selbst zu spüren, seiner Intuition zu vertrauen und seinen Wert als Frau zu kennen

Wie viel Freude, Hingabe und Leichtigkeit verspüren Sie in Ihrem Leben? Schauen Sie sich aufmerksam um – in Ihrem eigenen Herzen und bei den Frauen, die Ihnen in Ihrem Alltag begegnen.

Ich für meinen Teil habe seit geraumer Zeit das Gefühl, dass unter der Oberfläche noch zahlreiche Schätze schlummern, die endlich das Licht der Welt erblicken wollen.

Leider lassen wir Frauen uns noch zu sehr von realitätsfernen Schönheitsidealen, Konkurrenzdenken und Perfektionismus leiten und hängen damit zu sehr in männlichen Mustern fest. Wie sehr vor allem übertriebenes Leistungsstreben und Perfektionismus das weibliche System auf körperlicher und seelisch-emotionaler Ebene aushebeln können, durfte ich selber schon sehr schmerzlich am eigenen Leib erfahren.

Ich möchte durch das hier Gesagte in keiner Weise die gesellschaftlichen weiblichen Errungenschaften der letzten 70 Jahre schmälern, ganz im Gegenteil. So bin ich als junge Frau sehr dankbar und profitiere nur zu gern davon.

Und doch frage ich mich, ob es nicht Zeit wird für ein überarbeitetes Verständnis von Frau-Sein und Weiblichkeit – hin zu mehr Natürlichkeit, Liebe für uns selbst, Gefühl und Herzlichkeit. Denn ein innerlich starkes und selbstbewusstes Ich schließt Sanftheit, Hingabe und wahre Weiblichkeit nicht aus.

Individuelle therapeutische Unterstützung auf dem Frauenweg

Die heutige Zeit mit ihrer Schnelllebigkeit und ihren speziellen Herausforderungen stellt für viele Frauen eine Hürde dar. So können z.B. unflexible Bedingungen am Arbeitsplatz, die den weiblichen Zyklus nicht berücksichtigen, die alleinige Aufsicht von Kindern, Pflege von Elternteilen und die Verknüpfung von beruflicher Selbstverwirklichung und Familie das weibliche System unter Druck setzen.

Hinzu kommen zahlreiche Umwelteinflüsse wie Giftstoffe in unseren Lebensmitteln und Kosmetika, nicht mehr kontrollierbare Strahlung, alle Arten von geopathischem Stress und erhöhte Östrogenmengen, die durch eine lange Pilleneinnahme oder aus vielfältigen anderen Quellen, wie Kunststoffen, auf uns einströmen.

All diese Faktoren können dazu führen, dass die feinen und hormongesteuerten biochemischen Abläufe im Körper außer Balance geraten.

Dabei kann es zu mehr oder weniger ausgeprägten Symptomen kommen, wie Prämenstruellem Syndrom, Zyklusbeschwerden aller Art (von „Hilfe, ich blute nur noch!“ bis hin zu „Warum blute ich plötzlich gar nicht mehr?“), unerfülltem Kinderwunsch oder massiven Beschwerden in den Wechseljahren.
Des Weiteren können auch verschiedenste Erkrankungen, wie Endometriose, Myome und immer wiederkehrende Blasenentzündungen die Lebensqualität negativ beeinflussen.

Da der Körper am „greifbarsten“ ist und sich hier auch Blockaden zeigen, die sich auf geistiger, emotionaler oder seelischer Ebene befinden, setze ich hier an, um Ihrem weiblichen System zu mehr Ausgeglichenheit und Balance zu verhelfen.

Dabei bediene ich mich der hnc®-Methode und anderen Behandlungsoptionen, falls benötigt, denn oft kann es sinnvoll sein, dem Körper Unterstützung auf stofflicher aber auch energetischer Ebene anzubieten.
Als Ergänzung eignen sich beispielsweise eine Mikronährstoff-Kur sowie eine Darmsanierung oder der Einsatz von Schüßler Salzen, Spagyrik und homöopathischen Mitteln.

Ich unterstütze Sie gerne auf Ihrem einzigartigen Weg als Frau.